responsAbility bleibt bis 2024 Investment Manager für Blended-Finance-Vehikel

Mandat für USD 670 Mio. Klimafonds verlängert

Zürich, 31. Oktober 2019 — Der Schweizer Impact Asset Manager responsAbility bleibt bis 2024 Investment Manager des USD 670 Mio. Anlagefonds, der auf die Eindämmung des Klimawandels in Entwicklungsländern abzielt. Das hat der Verwaltungsrat des Fonds diese Woche bestätigt. Der Klimafonds, 2009 als öffentlich-private Partnerschaft gegründet, wird seit 2014 von responsAbility verwaltet. Seitdem hat er sein Investitionsportfolio nahezu verdreifacht und in 24 Ländern USD 400 Mio. an Klimakrediten vergeben. Die so finanzierten Projekte haben 17˚Mio.˚t an CO2-Emissionen eingespart und 500 MW an sauberer Energiekapazität installiert.

Claudia Arce von der KfW, die dem Verwaltungsrat des Klimafonds seit vier Jahren vorsteht, erläutert: «Als der Fonds 2009 gegründet wurde, hatte die globale Diskussion zu Klimawandel und CO2-Reduktion gerade erst begonnen. Unter dem Management von responsAbility, dessen Team mit vollem Einsatz und Leidenschaft daran arbeitet, mit Investitionen Wirkung zu erzielen, hat der Fonds massgeblich dazu beigetragen, dass Klimainvestitionen auch kleinere und mittelgrosse Unternehmen in Entwicklungsländern erreichen.»

Antoine Prédour, Head of Energy Debt Financing bei responsAbility, erklärt: «Wir freuen uns über die Verlängerung des Mandats für diesen sehr erfolgreichen Anlagefonds. Der Klimawandel betrifft uns alle und wir müssen handeln. Dank unserer engen Zusammenarbeit mit öffentlichen und privaten Investoren einerseits und Banken, Energieunternehmen und Projektentwicklern in Entwicklungsländern andererseits schleusen wir dringend benötigtes Kapital für die Eindämmung des Klimawandels in die Regionen der Welt, in denen der CO2-Ausstoss in den nächsten Jahren am stärksten zunehmen wird.»

Kontakte
responsAbility Investments AG 
Ulli Janett, Media Relations
+41 44 403 06 33
ulli.janett [at] responsAbility.com

Über responsAbility Investments AG (www.responsability.com)

responsAbility Investments AG ist ein führender Impact Asset Manager mit 16 Jahren Erfolgsausweis in der Finanzierung von nachhaltigen und inklusiven Unternehmen in Entwicklungsländern. Seit 2003 haben von responsAbility verwaltete Fonds nahezu USD 10 Mrd. an Unternehmen vergeben, deren Geschäftstätigkeit die Ziele für nachhaltige Entwicklung der UNO (SDGs) direkt unterstützt. Allein 2018 flossen USD 73 Mio. in Energieprojekte in Entwicklungsländern, die jetzt 22 Mio. Menschen und 120 Unternehmen eine verbesserte Energieversorgung garantieren.

Der Klimafonds (www.gcpf.lu)

Der in Luxemburg domizilierter Anlagefonds ist darauf ausgerichtet, den Mangel an geeigneter Finanzierung für kohlenstoffarme Projekte in Entwicklungsländern zu beheben. Als öffentlich-private Partnerschaft konzentriert er sich auf die Finanzierung von Energieeffizienz- und Erneuerbare-Energie-Projekten für kleine und mittlere Unternehmen und Haushalte, vor allem in Zusammenarbeit mit lokalen Finanzinstituten, aber auch direkt. Sollen die SDGs erreicht werden, werden auf diesem Gebiet bis 2030 jährlich USD 800-900 Mrd. an zusätzlichen Investitionen nötig sein, der Grossteil davon in Entwicklungsländern.

Rechtliche Hinweise

Dieses Informationsmaterial wurde von der responsAbility Investments AG und ihren Partnern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Die responsAbility Investments AG gibt jedoch keine Gewähr hinsichtlich dessen Inhalt und Vollständigkeit und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung dieser Informationen ergeben. Die in diesem Informationsmaterial geäusserten Meinungen sind diejenigen der responsAbility Investments AG zum Zeitpunkt der Redaktion und können sich jederzeit und ohne Mitteilung ändern. Ist nichts Anderes vermerkt, sind alle Zahlen ungeprüft. Das Material dient ausschliesslich Informationszwecken. Es stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Dienstleistungen dar und entbindet den Empfänger nicht von seiner eigenen Beurteilung. Es richtet sich ausdrücklich nicht an Personen, deren Nationalität oder Wohnsitz den Zugang zu solchen Informationen aufgrund der geltenden Gesetzgebung verbieten.