Transaktion öffnet globale Kapitalmärkte für «High-Impact»-Sektor in Schwellenländern

responsAbility schliesst Mikrofinanz-Kreditverbriefung über USD 175 Millionen ab

Zürich, 17. Juli 2019 — responsAbility Investments AG, der internationale, auf Impact Investments fokussierte Asset Manager, hat heute eine Verbriefung von Krediten an Mikro- und KMU-Finanzinstitutionen in Schwellenländern mit einem Volumen von USD 175 Millionen abgeschlossen. Die Erlöse der Transaktion werden für die Bereitstellung von Finanzierungen für Finanzintermediäre verwendet, die 30'000 Kleinunternehmen und 5,6 Millionen Mikrofinanzkunden mit Kapital versorgen. 81% der Kreditnehmer sind Frauen. 

Die Transaktion bündelt den Kreditbedarf von 26 Mikro- und KMU-Finanzorganisationen, damit diese die nötige Grösse erreichen, um sich über die globalen Kapitalmärkte zu refinanzieren. Gleichzeitig eröffnet die Transaktion Investoren die Möglichkeit, einen Beitrag zur finanziellen Inklusion in Schwellenländern zu leisten, eine marktgängige Rendite zu erzielen und ihre Investitionen über diverse Kreditnehmer und Regionen zu diversifizieren. 

Die auf USD lautende Verbriefung mit einer erwarteten Laufzeit von drei Jahren bietet Investoren die Wahl zwischen drei verschiedenen Risiko-Ertrags-Profilen (erstrangig, Mezzanine und Junior) in einem börsennotierten, übertragbaren Anleihenformat. Die Senior- und Mezzanine-Notes sind mit einem festen Coupon versehen, während die Rendite der Junior Notes von der Wertentwicklung des zugrundeliegenden Kreditportfolios abhängt. Zu den bedeutenden Investoren, die an dieser Transaktion beteiligt sind, gehören die US-Behörde Overseas Private Investment Corporation (OPIC), die das für die Mobilisierung der privaten institutionellen Investments erforderliche Anfangskapital bereitstellt, und Alecta, Europas fünftgrösster Pensionsfonds, der in das essenzielle Risikokapital investiert. Mit dem auf Impact Investing spezialisierten Unternehmen Calvert Impact Capital beteiligt sich zudem ein privatwirtschaftlicher Investor aus den USA an dieser Transaktion. 

«Diese Verbriefung zeigt, dass der wachstumsstarke Mikrofinanz- und KMU-Finanzsektor in den Schwellenländern inzwischen einen Reifegrad erreicht hat, der es den lokalen Akteuren ermöglicht, sich über die normalen Kapitalmärkte zu refinanzieren», kommentierte Thomas Müller, Co-Head Financial Institutions Debt bei responsAbility. 

«Dies ist ein Bereich, der bei globalen Fondsmanagern zunehmend im Fokus steht. Die Nutzung von Kapitalmarkttechnologien für traditionelle Impact-Investments ermöglicht die Öffnung dieses Sektors für breitere Investorengruppen», ergänzte Eric Wragge, Managing Director, Securitised Products Group bei J.P. Morgan. «Wir freuen uns, dass wir helfen konnten, dieses Kapital in Schwellenländer zu lenken, wo die finanzielle Inklusion einen grossen Unterschied für Kleinunternehmer und ihre Gemeinschaften macht», so Wragge. 

«OPIC ist stolz, responsAbility zu helfen, Mikrounternehmern und kleinen Gewerbetreibenden – vor allem Frauen – besseren Zugang zu Finanzierungen zu öffnen. Sie brauchen diese Mittel, um ihre Betriebe auszubauen, Arbeitsplätze zu schaffen und zur Prosperität ihrer Gemeinschaften beizutragen», sagte Tracey Webb, Vice President for Structured Finance and Insurance bei OPIC. 

«Alecta hat ein aktiv verwaltetes Vermögen von rund USD 100 Milliarden mit sehr geringen Verwaltungskosten. Um unsere hohen Nachhaltigkeitsstandards einzuhalten und bei niedrigen Kosten viel zu bewirken, brauchen wir Partner und Produkte wie diese. Diese Art von Wertpapier ermöglicht es Alecta, Kapital extrem effizient anzulegen», sagte Magnus Billing, CEO von Alecta. 

Songbae Lee, Director of Investments bei Calvert Impact Capital, sagte: «Diese Transaktion bietet hervorragende Voraussetzungen, um als Vorlage für einen Ansatz zu dienen, durch den breitere Investorengruppen künftig Zugang zu Mikrofinanz – und anderen Impact Investments – erhalten können. Wir freuen uns, einen Beitrag zur Skalierung der Mikrofinanzplattform von responsAbility zu leisten und letztlich mehr Kapital in die Gemeinschaften zu kanalisieren, die dieses am dringendsten benötigen.» 

«Diese Transaktion öffnet den Markt für Impact-Verbriefungen erneut und ebnet den Weg für weitere Emissionen zur Unterstützung der 17 SDGs, der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung», kommentierte Desiree Fixler, Senior Consultant von responsAbility und derzeit bei der Zais Group. 

«Wir freuen uns, als Teil eines erstklassigen globalen Pools von Akteuren in den Bereichen Mikro- und KMU-Finanz an dieser innovativen, von responsAbility gemanagten und von JP Morgan arrangierten globalen Kapitalmarkttransaktion mit hochklassigen Investoren wie OPIC beteiligt zu sein und so einen Beitrag zur Realisierung der SDGs zu leisten», kommentierte Gevorg Tarumyan, CFO und Deputy General Director von Ameriabank. 

responsAbility Investments AG ist Originator und Servicer des Kreditportfolios. JP Morgan agierte als Arranger und Platzierungsagent. Latham Watkins und Paul Hastings waren als Rechtsberater von JPMorgan respektive responsAbility Investments AG tätig. 

Medienkontakte: 
responsAbility Investments AG 
Stephanie Bilo 
+41 44 403 0553 
stephanie.bilo [at] responsability.com 

J.P. Morgan 
Rebecca Hooper 
+44 207 742 7994 
rebecca.hooper [at] jpmorgan.com 

OPIC
Laura Allen 
Press Secretary
+1 (202) 357-3976 
Laura.Allen [at] opic.gov 

Über responsAbility Investments (www.responsability.com)
responsAbility Investments AG ist ein führender Asset Manager im Bereich von Development Investments und bietet privaten, institutionellen und öffentlichen Investoren professionell verwaltete Anlagelösungen. Über diese stellt das Unternehmen Firmen in Entwicklungsländern Fremd- und Eigenkapitalfinanzierung zur Verfügung. responsAbility verwaltet ein Vermögen von USD 3 Milliarden, das in über 540 Unternehmen in 90 Ländern investiert ist.

Über J.P. Morgan’s Corporate & Investment Bank (www.jpmorgan.com)
J.P. Morgan’s Corporate & Investment Bank ist weltweit führend in den Bereichen Banking, Markets und Investor Services. Die wichtigsten globalen Unternehmen, Regierungen und Institutionen vertrauen uns ihre Geschäfte in mehr als 100 Ländern an. Mit einem Depotvolumen von USD 24 Billionen und Einlagen in Höhe von USD 444 Milliarden bietet die Corporate & Investment Bank strategische Beratung, beschafft Kapital, steuert Risiken und stellt Liquidität in Märkten rund um die Welt bereit. Weitere Informationen über J.P. Morgan finden Sie unter www.jpmorgan.com

Über OPIC (www.opic.gov)
Die Overseas Private Investment Corporation (OPIC) ist eine unabhängige US-Regierungsbehörde, die amerikanischen Unternehmen dabei hilft, in aufstrebende Märkte zu investieren. OPIC wurde 1971 gegründet und bietet Unternehmen Hilfe zur Steuerung der mit ausländischen Direktinvestitionen verbundenen Risiken, fördert die wirtschaftliche Entwicklung in Ländern mit aufstrebenden Märkten und setzt sich für die prioritären Anliegen der US-Aussenpolitik und der nationalen Sicherheit ein. OPIC hilft amerikanischen Unternehmen beim Eintritt in neue Märkte, trägt zur Generierung neuer Erlöse sowie zur Schaffung neuer Arbeitsplätze und Wachstumschancen im In- und Ausland bei. Im Rahmen ihrer Mission stellt OPIC Investoren Finanzmittel, Garantien und Versicherungsschutz für politische Risiken bereit und arbeitet mit Private-Equity-Fonds zusammen. 

OPIC-Services sind für neue und expandierende Unternehmen mit Investitionsplänen in über 160 Ländern weltweit verfügbar. Da OPIC marktbasierte Gebühren für seine Produkte verlangt, arbeitet die Behörde autark und verursacht keine Kosten für den Steuerzahler. Alle OPIC-Projekte müssen internationalen Best-Practice-Standards entsprechen und dürfen nicht zu Arbeitsplatzverlusten in den USA führen. 

Über Alecta (www.alecta.se)
Alecta verwaltet die Betriebsrentenpläne von 2,5 Millionen Angestellten und 35’000 Unternehmen der schwedischen Privatwirtschaft. Alecta ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, der von den Kunden und Eigentümern den Auftrag hat, das Betriebsrentenvermögen zu mehren und gleichzeitig sicherzustellen, dass mehr Menschen in den Genuss der Sicherheit eines Betriebsrentenplans kommen. 

Über Calvert Impact Capital (www.calvertimpactcapital.org)
Calvert Impact Capital investiert mit dem Ziel, einen Beitrag zu einer gerechteren und nachhaltigeren Welt zu leisten. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen mobilisiert das Unternehmen Kapital von privaten und institutionellen Investoren zur Finanzierung von Finanzintermediären und Fonds, die in Gemeinschaften investieren, welche keinen Zugang zu traditionellen Kapitalmärkten haben. Calvert Impact Capital hat seit seiner Gründung vor 24 Jahren mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar an Anlegerkapital mobilisiert. Erfahren Sie mehr unter www.calvertimpactcapital.org

Rechtliche Hinweise

Dieses Informationsmaterial wurde von der responsAbility Investments AG und ihren Partnern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Die responsAbility Investments AG gibt jedoch keine Gewähr hinsichtlich dessen Inhalt und Vollständigkeit und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung dieser Informationen ergeben. Die in diesem Informationsmaterial geäusserten Meinungen sind diejenigen der responsAbility Investments AG zum Zeitpunkt der Redaktion und können sich jederzeit und ohne Mitteilung ändern. Ist nichts Anderes vermerkt, sind alle Zahlen ungeprüft. Das Material dient ausschliesslich Informationszwecken. Es stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Dienstleistungen dar und entbindet den Empfänger nicht von seiner eigenen Beurteilung. Es richtet sich ausdrücklich nicht an Personen, deren Nationalität oder Wohnsitz den Zugang zu solchen Informationen aufgrund der geltenden Gesetzgebung verbieten.