Landwirtschaft

Goldene Powerbeeren

Terrafertil ist Weltmarktführer bei der Physalis-Verarbeitung

Fruchtige Dekoration, gesunder Snack: Ein ecuadorianisches Unternehmen vermarktet die Kapstachelbeere erfolgreich als Superfood.

Terrafertil_map_EN

In Ecuador und Kolumbien floriert die Exportwirtschaft dank Bodenschätzen und fruchtbarer Böden.

Terrafertil.agriculture.ecuador_0117_164

Hier gedeihen auch Physalis oder Kapstachelbeeren: orange, supergesunde Beeren, die ihren Ursprung in den Anden haben.

Terrafertil.agriculture.colombia_0117_198

Seit 2007 verarbeitet das ecuadorianische Unternehmen Terrafertil Physalis zu getrockneten „Goldenberries“.

Terrafertil.agriculture.colombia_0117_028
Terrafertil.agriculture.colombia_0117_032
Terrafertil.agriculture.colombia_0117_029
Terrafertil.agriculture.colombia_0117_172
Terrafertil.agriculture.colombia_0117_155
Terrafertil.agriculture.colombia_0117_179
Terrafertil.agriculture.colombia_0117_142
Terrafertil.agriculture.colombia_0117_141
Terrafertil.agriculture.ecuador_0117_007

In einem patentierten Verfahren werden die gleichen Beeren sowohl zu Trockenfrüchten als auch zu Saft verarbeitet.

Terrafertil.agriculture.colombia_0117_104

Terrafertil bezieht die Früchte von Kleinbauern aus den Anden in Ecuador und Kolumbien.

Terrafertil.agriculture.colombia_0117_123

Umweltfreundliche Alternative: Physalis können in grossen Mengen angebaut werden, ohne dass das die Umwelt belasten würde.

Terrafertil.agriculture.colombia_0117_105

Die Kultivierung der Kapstachelbeere lohnt sich: Kleinbauern verdienen rund 70% mehr als mit herkömmlichen Produkten.

Terrafertil.agriculture.colombia_0117_101
Terrafertil.agriculture.colombia_0117_047

Terrafertil arbeitet mit lokalen Kooperativen zusammen, in denen weitere Kleinbauern organisiert sind.

Terrafertil.agriculture.ecuador_0117_150

Wegen der grossen Nachfrage baut Terrrafertil auch selbst Physalis an – biologisch. Wie das am besten funktioniert, lernen jetzt auch alle Lieferanten.

Terrafertil.agriculture.ecuador_0117_151
Terrafertil.agriculture.ecuador_0117_141

Heute ist Terrafertil der weltweit führende Goldenberry-Produzent und verarbeitet 100 Tonnen Beeren pro Woche.

Terrafertil.agriculture.ecuador_0117_112
Terrafertil.agriculture.ecuador_0117_013

Terrafertil vertreibt seine Produkte über grosse Supermärkte und propagiert gesunde Ernährung mit lokalen Produkten.

Terrafertil.agriculture.ecuador_0117_011

Das Unternehmen exportiert in die ganze Welt und wächst exponentiell: 2016 erzielte es einen Umsatz von USD 7,5 Millionen.

Terrafertil.agriculture.ecuador_0117_190

Terrafertil arbeitet seit 2013 mit responsAbility zusammen – die Hälfte der USD 11 Mio., die in der neuen Fabrik in Kolumbien stecken, stammt von responsAbility Anlagefonds.

Terrafertil.agriculture.ecuador_0117_180

Mauricio Jibaja von responsAbility: „Terrafertil arbeitet profitabel und nachhaltig– eine interessante Anlagemöglichkeit im lateinamerikanischen Agrarsektor.“

Goldenberries_Case_Study_2017-09_EN

Lesen Sie in unserem Investment Case „Goldenberries aus Ecuador und Kolumbien“, wie Terrafertil die Welt mit der Powerbeere erobern und den Umsatz bis 2021 verdoppeln will.

Lesen Sie in unserem Investment Case „Goldenberries aus Ecuador und Kolumbien“, wie Terrafertil die Welt mit der Powerbeere erobern und den Umsatz bis 2021 verdoppeln will.

Lesen Sie in unserem Investment Case „Goldenberries aus Ecuador und Kolumbien“, wie Terrafertil die Welt mit der Powerbeere erobern und den Umsatz bis 2021 verdoppeln will.