Experteninterview mit Jaskirat Chadha

Warum Mikrofinanz eine treibende Kraft für das Allgemeinwohl bleibt

April 20226 min readFinanzielle InklusionMicrofinance

In der Medienberichterstattung über die Mikrofinanzierung wird hervorgehoben, dass sie zwar die Armut nicht beseitigen konnte, aber die Lebensqualität für große Teile der einkommensschwachen Bevölkerung erheblich verbessert hat, indem sie ihnen die Möglichkeit gab, ein Unternehmen zu gründen, ihre Ausbildung zu finanzieren oder die medizinische Versorgung zu bezahlen. In denselben Medienberichten wird auch darauf hingewiesen, dass Regulierungsskandale, profitgierige Akteure und eine Tendenz zur Überschuldung in bestimmten Märkten der Mikrofinanzierung einen schlechten Ruf eingebracht haben. Aus diesem Grund haben wir uns mit einem Experten vor Ort unterhalten, um mehr über Mikrofinanz zu erfahren und zu verstehen, warum responsAbility weiterhin davon überzeugt ist, dass die Mikrofinanz eine positive Kraft in diesem Sektor ist.

Jaskirat Chadha ist Head of Financial Inclusion Debt, Region Asien-Pazifik, bei responsAbility Investments. Er verfügt über mehr als 17 Jahre Erfahrung in der Marktabdeckung und bei Transaktionen mit Finanzinstituten. Derzeit verwaltet er das Private-Debt-Portfolio und die Investitionstätigkeit für Finanzinstitute im asiatisch-pazifischen Raum. Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der London School of Economics and Political Science

F: Was ist Mikro- und KMU-Finanzierung?

Die Mikro- und KMU-Finanzierung umfasst eine Reihe von Kreditprodukten, die speziell auf die Kreditbedürfnisse von Kreditnehmern zugeschnitten sind, die von Unternehmern in Privathaushalten bis hin zu formalisierten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) reichen. Solche Kreditnehmersegmente werden in der Regel von traditionellen Kreditinstituten (z.B. Banken) ausgeschlossen, da sie ein hohes Mass an Spezialisierung in Bezug auf Produktdesign, Kundenservice und betriebliche Infrastruktur erfordern. responsAbility konzentriert sich auf die Bereitstellung von Finanzmitteln für Finanzinstitute (MFI), die eine Erfolgsbilanz bei der Betreuung solcher Kreditnehmer vorweisen können.

F: Wie sind Sie zum Thema Mikro- und KMU-Finanzierung gekommen und warum?

Ich habe die Branche in den letzten 17 Jahren verfolgt - zunächst als Kreditanalyst bei einer führenden Ratingagentur in Indien und seit 2016 bei responsAbility Investments, wo ich in der gesamten Region Asien-Pazifik investiere. Aus der Beobachtung des Sektors über mehrere Wirtschafts- und Kreditzyklen hinweg habe ich gelernt, dass die Kreditvergabe an Kleinst- und KMU-Unternehmer, wenn sie richtig gemacht wird, eine sehr stabile Anlageklasse für ein Finanzinstitut ist. Das liegt daran, dass es sich bei solchen Krediten um kleine Beträge handelt und sich das Geschäft des Kreditnehmers in der Regel auf Waren und Dienstleistungen konzentriert, die auf dem lokalen Markt konsumiert werden, so dass es weniger mit der Weltwirtschaft korreliert.

F: Welche Märkte betreuen Sie derzeit?

Ich bin verantwortlich für die Investitionen von responsAbility im Bereich Financial Inclusion Debt Investments in der Region Asien-Pazifik. Wir sind in 10 Ländern der Region tätig, darunter Indien, Vietnam, China und Kambodscha, und innerhalb dieser Länder sind wir auf eine grosse Anzahl von Portfoliounternehmen verteilt.

F: Was sind die größten Probleme, die Sie bei den Endkreditnehmern auf Ihrem Markt sehen?

Nun, das offensichtlichste Problem der letzten Jahre war die Bewältigung der durch die Pandemie verursachten Unterbrechungen. Wie wir jedoch schon in früheren Konjunkturzyklen gesehen haben, haben sich die Unternehmen der Endkreditnehmer im vergangenen Jahr sehr gut erholt, da die Wirtschaftstätigkeit wieder in Gang gekommen ist und sich die Kreditnehmer auf wesentliche Güter und Dienstleistungen konzentrieren, die ihnen geholfen haben, ihr Einkommen während der Sperrzeiten zu sichern. Ein typisches indisches MFI konnte beispielsweise feststellen, dass mehr als die Mehrheit seiner Endkreditnehmer zwischen April und Mai 2021 pünktlich ihre Schulden zurückzahlte, als der größte Teil des Landes unter einer strengen Ausgangssperre stand und die Pandemie das persönliche Leben eines großen Teils der Bevölkerung des Landes stark beeinträchtigte. Den Kreditnehmern, deren Unternehmen in Mitleidenschaft gezogen wurden und die daher Schwierigkeiten hatten, ihre Schulden zu begleichen, wurden Kreditstundungen oder flexible Rückzahlungsbedingungen angeboten. Im Allgemeinen nahmen die meisten dieser Endkreditnehmer die fristgerechte Bedienung ihrer Schulden wieder auf, sobald die Wirtschaft wieder in Gang kam und die wirtschaftlichen Aktivitäten wieder aufgenommen wurden.

responsAbility hat als Kreditgeber auch eine wichtige Rolle dabei gespielt, MFI in die Lage zu versetzen, den Endkreditnehmern Flexibilität zu bieten. responsAbility unterzeichnete beispielsweise eine Absichtserklärung mit anderen gleichgesinnten Kreditgebern, die den Rahmen dafür schuf, MFI auf einheitliche, pragmatische und effiziente Weise Flexibilität bei der Bedienung ihrer eigenen Schuldverpflichtungen zu bieten. Dies ermöglichte es den MFI, die Endkreditnehmer in schwierigen Zeiten nicht zusätzlich mit der Rückzahlung zu belasten.

F: Wie stellen Sie sicher, dass Sie nur mit glaubwürdigen Kreditgebern zusammenarbeiten?

Wir bei responsAbility nehmen die Tücken der Mikrofinanzierung sehr ernst und widmen einen grossen Teil unserer Beschaffungsbemühungen der Identifizierung gleichgesinnter Partner, die einen positiven Beitrag zur finanziellen Eingliederung leisten. In jedem unserer Schwerpunktländer verfolgen wir bei der Partnerauswahl einen Bottom-up-Ansatz. Dazu gehört eine Bestandsaufnahme aller wichtigen Marktteilnehmer, die Entwicklung eines Verständnisses der Wachstumsdynamik, der Wettbewerbslandschaft und der Kreditvergabepraktiken und schließlich die Bewertung der Rolle und der Fähigkeit der Regulierungsbehörde, der Selbstregulierungsgremien und der Marktinfrastruktur (z. B. Kreditbüros), den Sektor auf einen verantwortungsvollen Weg zu führen. Durch diesen Prozess identifizieren wir proaktiv Partner, die nachweislich eine konstruktive und relevante Rolle bei der finanziellen Entwicklung einkommensschwacher Gemeinschaften spielen. Alle von responsAbility getätigten Investitionen erfüllen ein Minimum an Eignungs-, Risiko-/Rendite- und ESG-Kriterien.

F: Mussten Sie schon einmal eine Mikrofinanzinstitution aus Ihrem Portfolio entfernen? Wenn ja, warum?

Absolut, es gibt mehrere Fälle, in denen wir uns entschieden haben, einseitig eine Kreditbeziehung mit den Investitionsempfängern zu beenden und uns in einigen Fällen auch aus bestimmten Märkten/Marktsegmenten zurückzuziehen. Die Gründe dafür reichen von systemischen bis zu idiosynkratischen Überlegungen. Dazu gehören auch Fälle, in denen responsAbility die Kundenschutzstandards nicht mehr als angemessen erachtet. responsAbility beobachtet laufend die Entwicklungen bei den Partnerinstituten und in den jeweiligen Märkten. Grosse oder unerklärliche Abweichungen bei Schlüsselparametern, Abweichungen von anderen Kreditgebern oder negative Veränderungen in den Märkten selbst werden als Anzeichen dafür gewertet, dass unsere ursprünglichen Einschätzungen in Frage gestellt werden, und können schliesslich die Grundlage für die Beendigung einer Geschäftsbeziehung bilden.

F: Stellen Sie sich vor, jemand sagt, Mikrofinanz sei nur ein Geschäft für Reiche, die sich an den Armen bereichern. Was würden Sie demjenigen entgegnen?

Ich gliedere dieses Argument in zwei wichtige und unterschiedliche Elemente auf, die oft miteinander verwechselt werden. Das erste ist der Erfolg, den die Mikrofinanzierung bei der Armutsbekämpfung erzielt hat, und das zweite ist die Rolle von Randgruppen, die sich auf die Gewinnerzielung konzentrieren. Was den ersten Punkt betrifft, so reicht die finanzielle Eingliederung allein nicht aus, um die Armut in großem Umfang zu verringern. Die Bedürfnisse einkommensschwacher Bevölkerungsgruppen gehen weit über die finanzielle Eingliederung hinaus. Aspekte wie eine angemessene Gesundheitsversorgung, Bildung und andere soziale Aspekte spielen eine große Rolle bei der Aussicht, eine Familie aus der Armut zu befreien. Mikrofinanzierungen bringen einkommensschwache Haushalte einen Schritt näher an die Armutsbekämpfung heran, indem sie ihnen die Möglichkeit geben, eine stabile Einkommensquelle zu erschließen und durch ihre Spillover-Effekte die Beschäftigung zu fördern. Ich habe dies auf meinen Reisen in den letzten 15 Jahren in verschiedenen Marktsegmenten aus erster Hand erfahren. Mikrofinanzierung fördert die produktive Wirtschaftstätigkeit, Punkt.

"Mikrofinanzierung fördert die produktive Wirtschaftstätigkeit, Punkt."

Zweitens ist ein wichtiger Maßstab für den Erfolg einer Mikrofinanzierungstransaktion, ob der Kreditnehmer sein verfügbares Nettoeinkommen aus einer Geschäftstätigkeit erhöht, die er ohne den Zugang zur Finanzierung nicht hätte durchführen können. Hier spielen die Gestaltung des Mikrofinanzprodukts sowie die Kreditvergabe- und Inkassostandards der MFI eine entscheidende Rolle. Auf jedem unserer Märkte gibt es Akteure, die mit perversen Anreizen arbeiten und eine kontraproduktive Rolle bei der finanziellen Eingliederung einnehmen. Diese Akteure befinden sich jedoch am Rande der Gesellschaft, und wir sehen, dass ihre Rolle in dem Maße abnimmt, wie organisierte und verantwortungsbewusste Akteure ihre Geschäftstätigkeit ausweiten und ausdehnen. Aus der Sicht von responsAbility verfolgen wir daher weiterhin unsere Mission, durch die Unterstützung verantwortungsbewusster Partner positive Auswirkungen auf einkommensschwache Haushalte zu erzielen. Und schliesslich steht die Nachhaltigkeit im Zentrum aller Investitionen von responsAbility, sei es im Bereich der finanziellen Eingliederung, der nachhaltigen Ernährung oder der Klimafinanzierung. Das bedeutet, dass der Zweck mit dem Gewinn übereinstimmen muss. Andernfalls ist es per Definition nicht nachhaltig. Das, was wir mit Mikrofinanz erreicht haben, nämlich die Verbesserung der Chancen von Millionen von Menschen, können wir nur erreichen, wenn wir Produkte schaffen können, die für Investoren sinnvoll sind.

responsAbility Logo
CNC logo
IA logo

© 2022 responsAbility