Finanzierung ermöglicht den Ausbau innovativer Solarlösungen auf den Malediven

Erneuerbare-Energie-Innovator Swimsol erhält USD 14 Millionen von responsAbility und OeEB

November 20215 min readKlimafinanzierung

Zürich, 29 November 2021 - Das auf Impact Investments spezialisierte nachhaltige Schweizer Investmenthaus responsAbility und die Oesterreichische Entwicklungsbank (OeEB) haben einen Syndikatskredit in Höhe von USD 14 Millionen für Swimsol abgeschlossen. Swimsol ist ein österreichisches Pionierunternehmen für erneuerbare Energien, das schwimmende Solaranlagen und Aufdachanlagen auf den Malediven und anderen Inselstaaten entwickelt. Die bereitgestellten Mittel ermöglichen den Ausbau des Solaranlagenportfolios von Swimsol und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Wo Platz an Land begrenzt ist, kommt Swimsol ins Spiel: Das österreichische Unternehmen für erneuerbare Energien bietet erschwingliche und langlebige Solarenergiesysteme für die tropischen Küstenregionen und hat seine eigene schwimmende Solarlösung namens SolarSea entwickelt. SolarSea wurde 2014 auf den Markt gebracht und ist das weltweit erste kommerzielle erneuerbare Solarenergieprodukt für die Meeresoberfläche. Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Offshore-Photovoltaik ist Swimsol derzeit der führende Anbieter von schwimmenden und Aufdach-Solaranlagen auf den Malediven und ein Experte für Solar-Mikronetze auf Inseln. Mit der Bereitstellung überlegener und dringend benötigter Energielösungen befindet sich das österreichische Pionierunternehmen auf einem soliden Wachstumskurs.

Die Oesterreichische Entwicklungsbank hat gemeinsam mit responsAbility einen Syndikatskredit in Höhe von USD 14 Millionen abgeschlossen, um das Wachstum von Swimsol und insbesondere den Ausbau des Solaranlagenportfolios auf den Malediven zu ermöglichen. Das Darlehen stellt eine wichtige Finanzierung für den Ausbau der klimaschonenden Lösungen von Swimsol im Bereich der erneuerbaren Energien in dem rund 750 km vor der Küste Indiens und Sri Lankas gelegenen Inselstaat dar.

Swimsol bietet auf den Malediven Solarenergie im Rahmen von Stromabnahmeverträgen (Power Purchase Agreements - PPA) vor allem für Unternehmen an, die im Fremdenverkehrssektor tätig sind, wie Hotels und Inselresorts, und bietet damit eine umweltfreundliche Alternative zur Stromerzeugung mit Dieselgeneratoren. Der Ersatz von Diesel und die Ergänzung der Stromversorgungssysteme durch Solar- und Batteriesysteme bringt durch die Verringerung der CO2-Emissionen einen direkten Nutzen für das Klima. Ausserdem ist die Anzahl der Solarpaneele, die auf den Dächern installiert werden können, aufgrund der spärlichen Fläche auf den Inseln begrenzt. Swimsol erkannte das enorme Wirkungspotenzial und entwickelte SolarSea, ein kommerzielles Produkt für erneuerbare Energien, das Platz für Solarpaneele auf der Meeresoberfläche schafft - Solarenergie jenseits der Landgrenzen.

Die Fremdfinanzierung von Swimsol erfolgt über einen responsAbility-Klimafonds, der Fremdkapital für Unternehmen bereitstellt, die sich für einen besseren Zugang zu Energie einsetzen, mit einem starken geografischen Fokus auf Afrika südlich der Sahara sowie Süd- und Südostasien. Der Fonds wird von responsAbility Investments verwaltet, die Oesterreichische Entwicklungsbank (OeEB) ist als Investor beteiligt.

Erneuerbare Energien nehmen in der Erreichung der Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals - SDGs) der UN-Agenda 2030 eine entscheidende Rolle ein – so etwa in SDG 7 (Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle) und SDG 13 (dringende Massnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels). Darüber hinaus ist der Zugang zu sauberer Energie eine wesentliche Voraussetzung für die Verwirklichung vieler anderer SDGs.

Um den globalen Temperaturanstieg auf 1,5 °C zu begrenzen und bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen, müssen die jährlichen Investitionen in saubere Energieprojekte und -infrastruktur bis 2030 auf fast USD 4 Billionen ansteigen, schreibt die Internationale Energieagentur (IEA) in ihrem neu veröffentlichten World Energy Outlook 2021. Etwa 70 % der zusätzlichen Ausgaben werden in Schwellen- und Entwicklungsländern benötigt. Die IEA hebt hervor, dass die Lösungen zur Schliessung der Lücke zum 1,5-Grad-Pfad vorhanden sind - und dass viele davon sehr kosteneffizient sind - und sieht in der Finanzierung das fehlende Glied, um den Einsatz sauberer Energien in Entwicklungsländern in diesem für Energie und Klima entscheidenden Moment zu beschleunigen. Die IEA geht davon aus, dass die meisten mit der Energiewende verbundenen Investitionen von privaten Entwicklern, Konsumenten und Privatinvestoren getätigt werden müssen. Dieses Projekt ist ein klarer Beitrag zu dieser Forderung der Weltgemeinschaft.

Wolfgang Putschek, CFO von Swimsol: "In den vergangenen Jahren hat sich Swimsol als führender Anbieter für Solarenergie auf den Malediven etabliert. Mit dem Darlehen aus dieser Fazilität kann Swimsol seinen Weg fortsetzen, Diesel als Energiequelle zu ersetzen und seinen Beitrag zu einer sauberen Umwelt zu leisten. Das Solarsystemportfolio auf den Malediven wird als Sprungbrett für die Expansion in andere tropische Inselregionen wie Malaysia oder Indonesien dienen."

Sabine Gaber, Mitglied des Vorstands der OeEB: "Die Verbesserung des Zugangs zu sauberer, verlässlicher Energie, die wirtschaftliche Entwicklung ermöglicht und gleichzeitig unser Klima schützt, ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit und ein zentraler Investitionsschwerpunkt der OeEB. Österreichische Unternehmen verfügen über umfangreiches Know-how in diesem Bereich und wir sind stolz darauf, Swimsol beim Ausbau dieser innovativen sauberen Energielösung zu unterstützen."

Antoine Prédour, Head of Climate Finance und Mitglied des Senior Managements, responsAbility: "Wir freuen uns, Swimsol bei der Erweiterung ihres bereits umfangreichen Solarportfolios zu unterstützen. Ihre Solarlösungen schaffen einen direkten Nutzen für das Klima, indem sie den Dieselverbrauch auf den Inseln reduzieren, und wir freuen uns darauf, sie in Zukunft auf den Malediven und anderen Inselstaaten zu unterstützen."

Über Swimsol GmbH Swimsol ist Entwickler und Installateur des weltweit ersten Solarenergieprodukts für die Meeresoberfläche - SolarSea. Swimsol konzentriert sich auf landarme tropische Inseln und bietet Solaranlagen auf Dächern an, die eine weitere Expansion auf See ermöglichen und die Abhängigkeit von Dieselgeneratoren in gefährdeten Ländern verringern.

Über die Oesterreichische Entwicklungsbank AG (OeEB) Die Oesterreichische Entwicklungsbank AG (OeEB) ist seit 2008 die Entwicklungsbank der Republik Österreich und zu 100 Prozent im Besitz der Oesterreichischen Kontrollbank AG. Als Spezialinstitut finanziert sie private Investitionsvorhaben in Entwicklungs- und Schwellenländern, die sowohl wirtschaftlich als auch entwicklungspolitisch sinnvoll sein müssen. Projektbegleitend werden Programme unterstützt, mit denen zusätzliche Entwicklungseffekte erzielt werden. www.oe-eb.at

Über responsAbility Investments AG responsAbility hat seit 2003 über USD 11 Milliarden in Schwellenländern investiert und konzentriert sich als Impact Asset Manager auf die Bereiche Klimafinanzierung, nachhaltige Nahrungsmittelproduktion und finanzielle Teilhabe. Mit acht Niederlassungen rund um den Globus arbeitet responsAbility eng mit den Akteuren in den lokalen Märkten zusammen, um strategisch direkt zur Erreichung der UNO-Ziele für nachhaltige Entwicklung beizutragen. Derzeit verwaltet responsAbility ein Vermögen von USD 3,6 Milliarden, das in über 300 ESG-geprüfte Unternehmen in fast 80 Ländern investiert ist.

Kontakte

Stephanie Bilo
responsAbility Investments
+41 44 403 0553
stephanie.bilo@responsAbility.com

Verena Kastner, BA
Oesterreichische Entwicklungsbank AG (OeEB)
+43 1 533 12 00-2993
verena.kastner@oe-eb.at

Vaidotas Kirsys
Swimsol

vaidotas.kirsys@swimsol.com

Disclaimer

Dieses Informationsmaterial wurde von der responsAbility Investments AG und ihren Partnern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Die responsAbility Investments AG gibt jedoch keine Gewähr hinsichtlich dessen Inhalt und Vollständigkeit und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung dieser Informationen ergeben. Die in diesem Informationsmaterial geäusserten Meinungen sind diejenigen der responsAbility Investments AG zum Zeitpunkt der Redaktion und können sich jederzeit und ohne Mitteilung ändern. Ist nichts anderes vermerkt, sind alle Zahlen ungeprüft. Das Material dient ausschliesslich Informationszwecken. Es stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Dienstleistungen dar und entbindet den Empfänger nicht von seiner eigenen Beurteilung. Es richtet sich ausdrücklich nicht an Personen, deren Nationalität oder Wohnsitz den Zugang zu solchen Informationen aufgrund der geltenden Gesetzgebung verbieten.

Copyright © 2024 responsAbility Investments AG. Alle Rechte vorbehalten.

responsAbility Logo

Folgen Sie uns

Schweiz

Adresse

Zurich

responsAbility Investments AG
Zollstrasse 17
8005 Zurich
Switzerland
CNC logo
IA logo