Mit vereinten Kräften den Klimawandel durch Umgestaltung des globalen Lebensmittelsystems bekämpfen

responsAbility lanciert Investmentlösung für klimasmarte Ernährungssysteme mit KfW als Ankerinvestor und CGIAR als Partner

Februar 20226 min readNachhaltige Ernährung, Klimafinanzierung

Zürich, 3. Februar 2021 — Mit Initialunterstützung der GIZ und der KfW als Ankerinvestorinnen haben responsAbility und CGIAR gemeinsam die erste wissenschaftsbasierte Impact-Investment-Lösung für die Transformation von Ernährungssystemen lanciert. Ziel ist es, innovativen Unternehmen, die in der Lebensmittel-Wertschöpfungskette im asiatisch-pazifischen Raum, in Lateinamerika und Afrika tätig sind, langfristige Wachstumskredite zur Verfügung zu stellen, um den Klimawandel einzudämmen, Nahrungsmittelverluste zu reduzieren und die Widerstandsfähigkeit von Kleinbauern gegen den Klimawandel zu fördern.

Die heutigen Lebensmittelsysteme tragen zu etwa einem Drittel der vom Menschen verursachten Treibhausgase (THG) bei und sind für bis zu 80 % der weltweiten Lebensraumzerstörung verantwortlich. Etwa 40 % der produzierten Lebensmittel gehen entweder verloren oder werden verschwendet, während fast 700 Millionen Menschen unterernährt sind. Da die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2050 schätzungsweise auf 10 Milliarden Menschen anwachsen wird - das sind etwa 2 Milliarden mehr -, ist zu erwarten, dass diese versteckten Kosten von Lebensmitteln noch steigen werden. Einfach ausgedrückt: Der Status quo ist nicht mehr tragbar.

Die gute Nachricht ist, dass im Gegensatz zu anderen kohlenstoffintensiven Branchen, die Lösung im Lebensmittelsystem selbst zu finden ist. Die globale Geschäftswelt ist sich einig, dass der potenzielle Markt für dieses Vorhaben gross, profitabel und stark unterfinanziert ist. Schätzungen zufolge sind Investitionen in Höhe von USD 350 Milliarden pro Jahr erforderlich, um das globale Lebensmittelsystem umzugestalten und neue Geschäftsmöglichkeiten in Höhe von USD 4.5 Billionen pro Jahr zu erschliessen. responsAbility freut sich, mit der Lancierung der ersten wissenschaftsbasierten Impact-Investing-Strategie, die auf die Transformation des Lebensmittelsystems abzielt, dazu beizutragen, diese Lücke zu schliessen.

Als Pionier in diesem Sektor finanziert responsAbility seit 15 Jahren kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Agrar- und Ernährungswirtschaft in Entwicklungsländern und hat Teilsektoren gefunden, in denen sich Investoren engagieren und an der Transformation der Ernährungssysteme beteiligen können. Die Strategie besteht darin, Agrarunternehmen zu finanzieren, die Wachstumschancen haben, um die steigende Nachfrage nach gesünderen, gerechteren und nachhaltigeren Lebensmitteln zu befriedigen. Unternehmen, denen jedoch der Zugang zu einer angemessenen langfristigen Finanzierung und strategischer Unterstützung fehlt, um den Klimawandel in ihre Wachstumspläne einzubeziehen.

Um die Klimafolgenabschätzung wissenschaftlich fundiert durchzuführen, arbeitete responsAbility bei der Konzeption eng mit CGIAR-Experten der Allianz von Bioversity International und CIAT zusammen. Das Konzept wurde von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH - GIZ auf Geheiss des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Auftrag gegeben. Als führendes Unternehmen in der angewandten Forschung im Bereich der Klimaresilienz und des Klimaschutzes in der Landwirtschaft zielt die strategische Partnerschaft mit CGIAR darauf ab, die Risiko- und Folgenabschätzung von Transaktionen in Bezug auf Klima- und Biodiversitätsverluste sowie den Kapazitätsaufbau von KMU und Kleinbauern nach der Investition in Verbindung mit klimafreundlichen Praktiken zu unterstützen.

Der Ankerinvestor, der diese Strategie vorantreibt, ist die Deutsche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die im Auftrag des BMZ handelt. Die Startinvestition des BMZ wird für die Skalierung dieser Initiative von entscheidender Bedeutung sein. Schätzungen zufolge könnte die Strategie 300.000 Hektar auf klimafreundliche Praktiken umstellen und die Treibhausgasemissionen um etwa 8 Millionen Tonnen senken, was der Reduzierung der jährlichen Emissionen von etwa 1,7 Millionen Autos entspricht. Über responsAbility Investments AG responsAbility ist ein führender Impact Asset Manager, der Investmentprodukte konzipiert, die die Welt nachhaltiger machen. Seit unserer Gründung im Jahr 2003 investieren wir in Wachstumsmärkte, lenken Kapital dorthin, wo es knapp ist, und streben sowohl messbare positive Wirkung als auch attraktive finanzielle Erträge an. Das Investmenthaus verwaltet ein Vermögen in Höhe von USD 3.7 Milliarden, das in über 300 ESG-geprüfte stark wirkungsorientierte Unternehmen in 76 Ländern investiert ist. Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2003 haben von responsAbility gemanagte Fonds über USD 11 Milliarden an Kredit- und Eigenkapitalfinanzierungen für Unternehmen bereitgestellt, die in den Bereichen Klimafinanzierung, finanzielle Inklusion und nachhaltige Nahrungsmittel tätig sind und mit ihren Geschäftsmodellen einen direkten Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) leisten.

responsAbility hat seinen Hauptsitz in Zürich, Schweiz, sowie Niederlassungen in Bangkok, Lima, Mumbai, Nairobi, Paris und Tiflis. Zu den Aktionären des Unternehmens gehören neben diversen renommierten Schweizer und internationalen Finanzinstituten auch die eigenen Mitarbeiter. responsAbility ist von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA bewilligt.

Am 27. Januar 2022 gab M&G plc, das internationale Spar- und Investmentunternehmen, bekannt, dass es eine Mehrheitsbeteiligung an responsAbility Investments AG erworben hat. M&G hat sich bereit erklärt, rund 90% des ausgegebenen Aktienkapitals von responsAbility zu übernehmen und erwartet, die restlichen 10% zu gegebener Zeit zu erwerben. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung. Über das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Innerhalb der Bundesregierung ist das BMZ für die deutsche Entwicklungspolitik zuständig. Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) und das Pariser Klimaabkommen bilden den Rahmen für unser Handeln. Unser Fokus liegt auf der Bekämpfung von Armut und Hunger und dem Engagement für gesunde Menschen in einer gesunden Umwelt. Das BMZ versteht sich als transformatives Ministerium, das die weltweite Transformation zu einer nachhaltigen, klima- und naturverträglichen Wirtschaftsweise unterstützt und gleichzeitig Frieden, Freiheit und Menschenrechte stärkt. Dazu koordinieren wir unsere bilaterale Zusammenarbeit mit unseren Partnerländern weltweit und fördern einen starken Multilateralismus auf Basis der SDGs. Im respektvollen Miteinander wollen wir die Strukturen in den Partnerländern und weltweit so verändern, dass ein besseres Leben für alle möglich wird. Über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Die KfW ist Deutschlands öffentliche Förderbank. Als Teil der KfW Gruppe unterstützt die KfW Entwicklungsbank seit mehr als 50 Jahren die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der Entwicklungspolitik und der internationalen Entwicklungszusammenarbeit zu erreichen. Wir sind sowohl eine erfahrene Bank als auch eine Förderinstitution mit Finanzierungsexpertise, mit entwicklungspolitischem Fachwissen und langjähriger nationaler und internationaler Erfahrung. Im Auftrag der Bundesregierung, vor allem des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), finanzieren und begleiten wir Programme und Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern - von der Konzeption über die Durchführung bis zur Erfolgskontrolle. Unser Ziel ist es, unsere Partnerländer dabei zu unterstützen, Armut zu bekämpfen, den Frieden zu erhalten, die Umwelt und das Klima zu schützen und die Globalisierung angemessen zu gestalten. Über die CGIAR und die Allianz von Bioversity International und CIAT Die CGIAR ist eine globale Forschungspartnerschaft für eine ernährungssichere Zukunft, die sich der Armutsbekämpfung, der Verbesserung der Nahrungsmittel- und Ernährungssicherheit und der Verbesserung der natürlichen Ressourcen widmet. Die CGIAR verfügt über 50 Jahre Erfahrung und Wissen, die auf kontinuierlicher Innovation und erstklassiger Forschung beruhen. Die Allianz von Bioversity und CIAT, einem Mitglied der CGIAR, liefert forschungsbasierte Lösungen, die die landwirtschaftliche Artenvielfalt nutzbar machen und die Nahrungsmittelsysteme nachhaltig verändern, um das Leben der Menschen zu verbessern. Die Lösungen der Allianz richten sich gegen die globalen Krisen der Unterernährung, des Klimawandels, des Verlusts der biologischen Vielfalt und der Umweltzerstörung. Über die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein weltweit tätiges Bundesunternehmen. Die GIZ unterstützt die Bundesregierung im Bereich der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und ist darüber hinaus weltweit in der internationalen Bildungsarbeit tätig. Durch ihre Arbeit unterstützt die GIZ Menschen und Gesellschaften dabei, ihre Zukunft selbst zu gestalten und ihre Lebensbedingungen zu verbessern.

Kontakte

Stephanie Bilo
responsAbility Investments
+41 44 403 0553
stephanie.bilo@responsAbility.com

Nicolai Tust
KfW
+49 69 7431 4498
Nicolai.Tust@kfw.de

Sean Mattson
Alliance of Bioversity International and CIAT
+57 311 784 7652
s.mattson@cgiar.org

Disclaimer

Dieses Informationsmaterial wurde von der responsAbility Investments AG und ihren Partnern nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Die responsAbility Investments AG gibt jedoch keine Gewähr hinsichtlich dessen Inhalt und Vollständigkeit und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung dieser Informationen ergeben. Die in diesem Informationsmaterial geäusserten Meinungen sind diejenigen der responsAbility Investments AG zum Zeitpunkt der Redaktion und können sich jederzeit und ohne Mitteilung ändern. Ist nichts anderes vermerkt, sind alle Zahlen ungeprüft. Das Material dient ausschliesslich Informationszwecken. Es stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Dienstleistungen dar und entbindet den Empfänger nicht von seiner eigenen Beurteilung. Es richtet sich ausdrücklich nicht an Personen, deren Nationalität oder Wohnsitz den Zugang zu solchen Informationen aufgrund der geltenden Gesetzgebung verbieten.

Copyright © 2024 responsAbility Investments AG. Alle Rechte vorbehalten.

responsAbility Logo

Folgen Sie uns

Schweiz

Adresse

Zurich

responsAbility Investments AG
Zollstrasse 17
8005 Zurich
Switzerland
CNC logo
IA logo