responsAbility steigert Investitionskapazität und erweitert Produktangebot

Social Performance Report 2012 von responsAbility

Die von responsAbility verwalteten Vermögen überschritten im Jahr 2011 die Grenze von 1 Milliarde USD. Im Bereich Mikrofinanz konnten weltweit 748’000 Kunden erreicht werden – rund 57’000 mehr als im Vorjahr. Fair-Trade-Finanzierungen stiegen um fast 50% von 35.9 auf 53.5 Millionen USD. Investitionen über Anlageprodukte in unabhängige Medien ermöglichten rund 38 Millionen Menschen in jungen Demokratien, von einer objektiven Berichterstattung zu profitieren. Von responsAbility in das eigene Wachstum getätigte Investitionen zeigten sich in der Eröffnung neuer Standorte, im Ausbau des Produktangebots sowie in weiteren Personalzugängen. Für das Jahr 2012 konzentriert sich responsAbility insbesondere auf die fortlaufende Entwicklung ihres Dienstleistungs- und Produktangebots zugunsten einkommensschwacher Haushalte in Entwicklungs- und Schwellenländern.

responsAbility, einer der führenden Vermögensverwalter im Bereich Social Investments, hat heute den achten Social Performance Report publiziert. Dieser gibt jährlich Auskunft über die entwicklungsrelevanten Ergebnisse der Investitionstätigkeit von responsAbility.
 


Günstiges Wirtschaftsumfeld stärkt Potenzial von Entwicklungs- und Schwellenländern


Die Entwicklungs- und Schwellenländer konnten auch 2011 von einem günstigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld profitieren, was ihre langfristigen Wachstumschancen weiter stärkte. Damit setzte sich ein positiver Trend fort, der bereits im Jahr zuvor für einen anhaltend hohen Bedarf an Finanzierung gesorgt hatte. Zusammen mit der nach wie vor robusten Nachfrage nach entwicklungsrelevanten Investitionen schuf dies eine solide Ausgangslage für einen verstärkten Wachstumskurs von responsAbility.

Im Verlauf des Jahres 2011 eröffnete responsAbility neue Standorte in Nairobi (Kenia) und Mumbai (Indien). Zudem wurde die langjährige Zusammenarbeit mit der auf entwicklungsrelevante Investitionen spezialisierten PlaNIS responsAbility SAS durch eine strategische Beteiligung breiter abgestützt. Damit vertieft responsAbility die Beziehung zu ihren Kunden weiter und bekräftigt ihr langfristiges Engagement vor Ort. Zudem wurde mit dem sorgfältigen Ausbau der Produktpalette und gezielten Personalzugängen die Positionierung von responsAbility zusätzlich gestärkt.

Klaus Tischhauser, Mitgründer und CEO von responsAbility: «Wir haben im Jahr 2011 den richtigen Zeitpunkt für einen Investitionsschub in die nachhaltige Entwicklung von responsAbility gewählt. Mit unserer langjährigen Erfahrung und unserem soliden Ruf sind wir so nun erstklassig positioniert, um das anhaltend hohe Nachfragewachstum weiterhin optimal zu nutzen. Damit können wir auch in Zukunft einkommensschwachen Haushalten in Entwicklungs- und Schwellenländern Zugang zu essenziellen Produkten und Dienstleistungen bieten sowie unseren Anlegern eine finanzielle und gesellschaftliche Rendite ermöglichen.»
 


Ergebnisse 2011 im Überblick


Die verwalteten Vermögen von responsAbility beliefen sich Ende Dezember 2011 auf 1’007 Millionen USD, was einem Anstieg von rund 11% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Investitionen wirkten in 370 Institutionen in 70 Ländern. Wie in den vergangenen Jahren verzeichneten sämtliche Anlageprodukte von responsAbility eine positive Wertentwicklung.


Mikrofinanz


Die Nachfrage nach Mikrofinanzdienstleistungen in Entwicklungs- und Schwellenländern legte 2011 im Vergleich zu den Vorjahren nochmals deutlich zu. So wuchs das Kreditvolumen der
80 wichtigsten Mikrofinanzinstitutionen im Portfolio von responsAbility um 26%. Damit erreichte das von responsAbility in Mikrofinanz investierte Kapital per Ende 2011 rund 727 Millionen USD, was einem Anstieg von rund 100 Millionen USD gegenüber dem Vorjahr entspricht. Es wurden 253 Institutionen in 57 Ländern finanziert und rund 748’000 Mikrounternehmer erreicht – rund 57’000 mehr als 2010. 78% der Kunden waren weiblich, 21% männlich und 1% juristische Personen.


Fair Trade


Im Dezember 2011 lancierte responsAbility den ersten auf das Wirtschaftspotenzial von Kleinbauern in Entwicklungs- und Schwellenländern ausgerichteten Publikumsfonds im Bereich
Fair Trade. Die gesamten von responsAbility getätigten Finanzierungen im Bereich Fair Trade wuchsen im Jahr 2011 um rund 50% von 35.9 auf 53.5 Millionen USD. Damit wurden 45 landwirtschaftliche Produzenten- und Handelsorganisationen sowie ihre rund 108’000 zuliefernden Mitglieder finanziert. Weitere 90 dieser Organisationen wurden indirekt durch Partner bedient. Über das direkt investierte Volumen wurde die gesamte Ernte von gut 15’000 Kleinbauern finanziert, was einer Steigerung von 67% gegenüber dem Vorjahr entspricht.


Wachstumskapital für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)


responsAbility fördert die Kapitalmarktentwicklung zugunsten von KMU in Entwicklungs- und Schwellenländern und stärkt damit das Rückgrat der lokalen Wirtschaft. Per Ende 2011 wurden 15.1 Millionen USD in Form von Eigenkapital in 43 KMU mit insgesamt 35’100 Arbeitsplätzen investiert. Zudem generieren die Unternehmen Steuereinnahmen, die lokale öffentliche Institutionen stärken und damit langfristig positive Effekte bewirken.


Entwicklungsrelevante Fokussektoren


responsAbility investiert in sechs Fokussektoren, in denen ein Engagement eine hohe Entwicklungswirkung erzielen kann: Informations- und Kommunikationstechnologie, Bildung, Gesundheit, landwirtschaftliche Wertschöpfungskette und Energie. Im Jahr 2011 – dem ersten Investitionsjahr – wurden aus 15 Millionen USD zugesagtem Kapital bereits drei Transaktionen erfolgreich getätigt.


Unabhängige Medien


Mit der Finanzierung unabhängiger Medien über Anlageprodukte trägt responsAbility zur Stärkung der objektiven Meinungsbildung bei, die eine wichtige Voraussetzung für die aktive Beteiligung einer Bevölkerung an der Entwicklung ihres Landes ist. In diesem Zusammenhang legte responsAbility im Jahr 2011 zusammen mit der Bank Vontobel ein Produkt auf. Dieses investiert in einen Fonds, über den 45 Medienorganisationen finanziert werden, die rund 38 Millionen Menschen in 20 Ländern erreichen.
 


Schwerpunkte für das laufende Jahr


Für das Jahr 2012 konzentriert sich responsAbility nach wie vor auf die Weiterentwicklung ihres Dienstleistungs- und Produktangebots zugunsten einkommensschwacher Haushalte in Entwicklungs- und Schwellenländern. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Sparprodukte, Fair-Trade-Investitionen und die Fokussektoren gelegt, um die Diversifikation voranzutreiben. Im Vordergrund steht dabei die nachhaltige Vertiefung der Kundenbeziehungen durch Spezialisten vor Ort. Die dadurch gewonnene lokale Expertise wird in das eigene Research von responsAbility einfliessen und mit relevanten Studien zusätzlich zur Entwicklung der jeweiligen Märkte beitragen.

Kontakt

responsAbility Investments AG 
Ulli Janett, Media Relations
+41 44 403 06 33
ulli.janett [at] responsAbility.com

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der responsAbility Investments AG erstellt. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen (nachfolgend „Informationen“) basieren auf Quellen, die als verlässlich betrachtet werden, jedoch besteht keine Garantie hinsichtlich Richtigkeit und Vollständigkeit derselben. Die Informationen könnten jederzeit geändert werden, ohne dass eine Verpflichtung besteht, den Empfänger darüber zu informieren. Ist nichts anderes vermerkt, sind alle Zahlen ungeprüft und nicht garantiert. Sämtliche Handlungen aufgrund der Informationen erfolgen auf eigene Haftung und Gefahr des Empfängers. Das Dokument dient ausschliesslich Informationszwecken und stellt keine offizielle Bestätigung von Vertragsbedingungen dar. Die Informationen entbinden den Empfänger nicht von seiner eigenen Beurteilung.