Energie, Landwirtschaft, Finanz

Development Impact

Die sechs Impact-Themen von responsAbility

Um die Entwicklungswirkungen von Development Investments aufzuzeigen, hat responsAbility eine Rahmenstruktur entwickelt, die mit der globalen Agenda der nachhaltigen UN-Entwicklungsziele verknüpft ist.

Impact-Themen_DE.png

Wirtschaftswachstum ist die beste Medizin gegen Armut und für eine bessere Lebensqualität in Entwicklungs- und Schwellenländern. 1990 lebten weltweit noch mehr als 1,8 Milliarden Menschen in Armut.1 2013 2 waren es mit 750 Millionen 35 % weniger.

Wirtschaftswachstum kann eine positive Dynamik anstossen und neue Chancen eröffnen. Hohes Wachstum und Beschäftigungschancen schaffen mehr Bildungsanreize und -möglichkeiten. Gleichzeitig fördern sie die Entwicklung einer starken und wachsenden Basis von Unternehmern und aktiven Bürgern und leisten so einen positiven Beitrag zur humanen Entwicklung.

Entwicklungsfortschritt_DE.png

Von den 17 SDG zu 6 Impact-Themen

Vor diesem Hintergrund zielen die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der UN (Sustainable Development Goals) auf Prosperität ab und schützen zugleich den Planeten.

Die von responsAbility neu entwickelte Rahmenstruktur verknüpft die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele mit sechs Impact-Themen. Diese brechen die komplexe Agenda für globale Veränderung auf einfache Themen herunter und erfassen den Zweck der SDG auf klare und präzise Weise.

Im Fokus stehen der Beitrag der Wirtschaft zu den SDG und die Ziele, die Investoren mit ihren Anlagen realisieren möchten. In dieser Hinsicht kann die Entwicklungswirkung als Beitrag einer Anlage zu den SDG betrachtet werden.

„Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern wünschen Zugang zu den gleichen Gütern und Dienstleistungen, die im Rest der Welt als selbstverständlich hingenommen werden.“

Rochus Mommartz, CEO of responsAbility Investments

Die 6 responsAbility Impact-Themen in Zahlen

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in unserem Jahresmagazin Perspektiven und auf unserer Website.