Sozialanleihen: Die wirkungsvollste Art zu investieren

Juli 20215 min readFinanzielle InklusionBlended Finance, Impact

Wie kam die erste Sozialanleihe (Social Bond) durch Blended Finance zustande? Was ist Blended Finance? Wie hat sich dieser Ansatz zu einem integralen Bestandteil von Impact Investing und nachhaltiger Entwicklung etabliert? Und warum diese Innovationen uns den Weg in die Zukunft nachhaltiger Entwicklung weisen.

Regierung und Private spannen zusammen, um soziales Problem anzugehen  

Alles begann im Jahr 2010 in Peterborough, in der Grafschaft Cambridgeshire, England, als die britische Regierung damit anfing, den Umgang mit Straftätern zu überdenken, da die Kosten der Rückfälligkeit nach der Entlassung aus dem Gefängnis sowohl für die Regierung als auch für die Gesellschaft sehr hoch waren. Um diese Kosten zu senken, wurde die erste Sozialanleihe realisiert, um ein staatliches Gefängnisprojekt zu unterstützen, das Insassen bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft helfen und so die Zahl der Rückfalle verringern sollte. Die Sozialanleihe wurde als Blended-Finance-Initiative mit einer Gesamtinvestition von GBP 5 Mio. aufgelegt und bezweckte, das "One Service"-Programm, das Mentoring, Bildung und soziale Unterstützung für 3.000 Gefangene nach ihrer Entlassung bot, zu finanzieren. Betrieben wurde das Projekt von einer nachhaltigen Investmentgesellschaft, die das Kapital bei privaten Investoren mobilisiert hatte, die eine Verzinsung ihrer Investition anstrebten. Die britische Regierung würde den Investoren eine Dividende ausbezahlen, solange das Programm es schafft, die Rückfälligkeitsrate um 7,5% oder mehr zu senken. Das Projekt war ein Erfolg: Die Rückfälligkeitsrate betrug 9% und die Investoren erzielten über die Laufzeit eine jährliche Rendite von 3%.

Was ist eine Sozialanleihe? 

Alle Anleihen sind Darlehen eines Investors an einen Kreditnehmer, um dessen Aktivitäten zu finanzieren. Der Investor erhält regelmässig Zinsen auf seine Investition und den ursprünglichen Betrag nach Ablauf der im Voraus festgelegten Laufzeit der Anleihe zurück. Ausfall- und Inflationsrisiko sind die Hauptvariablen, die Sozialanleihen wie normale Anleihen betreffen. Jedoch weisen Sozialanleihen einige wichtige Unterschiede zu gewöhnlichen Anleihen auf. So sind sie nicht so stark vom Zinsänderungsrisiko, dem Wiederanlagerisiko oder dem Marktrisiko betroffen, da die Erträge ausschliesslich davon abhängen, ob ein soziales Ergebnis erzielt wird. Eine Sozialanleihe weist mehr Ähnlichkeiten mit einem Finanzkontrakt über die Zeit auf, bei dem die Erträge von einer öffentlichen Institution kommen (oder durch diese garantiert sind), und abhängig davon sind, ob ein soziales Ziel erreicht worden ist.

Wie funktioniert sie?  

Quellen: responsAbility Investments und Stanford Social Innovation Review, Mai 2018: Eine kritische Reflexion über Social Impact Bonds. A Critical Reflection on Social Impact Bonds (ssir)

Eine andere Definition für Sozialanleihen ist die eines Blended-Finance-Produkts, das Anlegern Investitionen in ein Bündel von Krediten an Unternehmen anbietet, die soziale Wirkungsziele anpeilen. Öffentliche Institutionen, Intermediäre und Dienstleister wie responsAbility arbeiten zusammen, um die gewünschten sozialen Wirkungsziele zu erreichen und gleichzeitig finanzielle Renditen für Impact Investoren zu erzielen.

Was bedeutet Blended Finance? 

Wir können Blended Finance anhand einiger Hauptmerkmale definieren. Erstens werden öffentliche oder philanthropische Mittel eingesetzt, um privates Kapital erst zu mobilisieren, da sonst das Risiko zu hoch und die Rendite zu niedrig wären, um Private anzuziehen. Zweitens zielt die Investition darauf ab, eine positive Wirkung auf soziale, ökologische oder wirtschaftliche Probleme auszuüben, und peilt die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen an. Dies erfolgt meist in Entwicklungsländern, wo das Kapital am meisten benötigt wird. Und werden finanziellen Erträge angepeilt, die den Renditeerwartungen privater Investoren entsprechen, und die sich nach den Finanzmärkten orientieren.

Quelle: Blended Finance for Development, OECD Blended-Finance-flyer-DAC-HLM-2017 pdf (cidpnsi)

Zur Vertiefung des Blended-Finance-Konzepts, empfehlen wir die Lektüre der von der OECD herausgegebenen Studie "Making Blended Finance Work for the Sustainable Development Goals" sowie des Beitrages über Blended Finance von Stephanie Bilo, Chief Clients & Investment Solutions Officer und Mitglied der Geschäftsleitung, responsAbility Investments. 

Impact Investing für eine nachhaltige Entwicklung 

Impact Investing, mit Beispielen wie Social Bonds und Blended Finance, konzentriert sich engagiert darauf, die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen bis 2030 zu erreichen, und ist die nachhaltigste Art des Investierens überhaupt. Als responsAbility 2003 auf den Plan trat, gab es Pionierarbeit zu leisten, um privates Kapital und öffentliche Institutionen zusammenzubringen, die die finanzielle Teilhabe Privater und von Unternehmen in Schwellenländern fördern können. Mit unseren Investitionen in 178 Mikrofinanzinstituten (MFI) in 68 Ländern konnten wir beispielsweise 433 Millionen Menschen den Zugang zu Kapital erleichtern. Wir haben unseren Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zudem auf die Bereiche Nahrungsmittelproduktion und Klimafinanzierung ausgeweitet. So erwarten wir bei einem unserer Klimafonds derzeit eine Reduktion der CO2-Emissionen über die gesamte Lebensdauer aller von dem Fonds seit seiner Auflegung finanzierten Projekte von über 20,1 Millionen Tonnen CO2. Dies entspricht dem jährlichen Verbrauch von 4,3 Millionen privater Haushalte.

Im Juni 2021 haben wir einen weiteren Meilenstein erreicht als responsAbility zusammen mit der schwedischen Agentur für Internationale Entwicklungszusammenarbeit Sida und der Danske Bank eine Sozialanleihe über USD 177,5 Mio. begab. Dieser Social Bond bündelt Kredite an Unternehmen in kapitalarmen Regionen, die eine messbare, positive sozialen Wirkung in Sektoren wie finanzielle Teilhabe, Gesundheitswesen und WASH (Wasser, Sanitärversorgung, Hygiene) haben. Unser Engagement, weiterhin solche Meilensteine für eine nachhaltige Entwicklung zu setzen, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. 

Wir haben die Instrumente, um Greenwashing zu vermeiden 

Der Inhalt von Begriffen wie "Blended Finance", "Impact Investing" und "Social Bonds" verändert sich mit der Zeit. Aber die Begriffe geben uns einen Rahmen vor, in dem wir uns bewegen können. Es ist wichtig, dass wir uns mit den Begriffen und Praktiken, die uns zur Verfügung stehen, vertraut machen, um Nachhaltigkeit voranzutreiben und Greenwashing oder Marketingkampagnen zu vermeiden, die uns davon ablenken, die Probleme konsequent anzugehen. Wir sollten darauf abzielen, messbare positive Ergebnisse für die Gesellschaft zu erzielen, die weit über einen allzu simplen Fokus auf Schadensbegrenzung, Emissionsreduzierung und hohe ESG-Gütesiegel hinausgehen. Blended Finance und Social Bonds sind Beispiele dafür, wo einige der intensivsten Bemühungen im Bereich Impact Investing von Regierungen, Finanzinstitutionen, Vermögensverwaltern und Investoren weltweit zusammenkommen. Diese Bemühungen werden der Schlüssel sein, um Nachhaltigkeit und realen Impact in Gesellschaft und Wirtschaft voranzutreiben, um zu gewährleisten, dass die Welt eine gedeihliche Zukunft vor sich hat.

Der Autor

Alberto Perez

Alberto Perez ist Transaction Officer mit Erfahrung in den Bereichen Klimafinanz und Finanzielle Inklusion bei responsAbility mit Sitz in Zürich. Zuvor arbeitete er als Equity Research Analyst mit Fokus auf Internet und Clean Tech bei Morgan Stanley US und als Venture Capital Exploration Analyst im Bereich E-Commerce in Schwellenländern bei Naspers in Kapstadt. Er besitzt einen Bachelor of Business Administration der Universität von Costa Rica.

responsAbility Logo
CNC logo
IA logo

© 2022 responsAbility